Warum ist das Krankentagegeld für Geschäftsführer so günstig?

Ich werde immer wieder gefragt, nachdem ich ein Angebot zum Krankentagegeld für Geschäftsführer vorgelegt habe, warum das Krankentagegeld für Geschäftsführer so viel günstiger ist als das Krankentagegeld für Arbeitnehmer. Dafür gibt es mehrere Gründe.

More...

Die Gründe:

    1. die Leistungsdauer des Krankentagegeld für Geschäftsführer ist begrenzt.
    1. Geschäftsführer nehmen das Krankentagegeld deutlich weniger in Anspruch als Arbeitnehmer.
    1. Dort sind nur GmbH Geschäftsführer versichert, die wie Selbstständige zu sehen sind und sich auch so verhalten.

Wie viel günstiger ist das Krankentagegeld für Geschäftsführer?

Lassen Sie mich dieses, an dem Beispiel eines 41-jährigen Geschäftsführers aufzeigen, der über ein monatliches Gehalt von 6000 € verfügt .Als Beispiel dienen hier die beiden DKV-Tarife TL4 (Krankentagegeld für Geschäftsführer) und KTG (Krankentagegeld für Arbeitnehmer).

Krankentagegeld KTAG Arbeitnehmer

KTAG:  Der monatliche Beitrag  für ein Krankentagegeld in Höhe von 200 € und einem Leistungsbeginn ab dem 43. Tag, beträgt 124 €.

Krankentagegeld TL Geschäftsführer GmbH

TL4:  Der monatliche Beitrag für ein Krankentagegeld in Höhe von 200 € und einem Leistungsbeginn ab dem 43. Tag, beträgt 42 €.

Ersparnis monatlich: 82 €.

Einen Nachteil hat diese Lösung. Der Tarif TL4 zahlt nur zwölf Monate Krankentagegeld. Was ist danach?

Deshalb empfehle ich zusätzlich, den Abschluss des Tarifs KTG mit dem Leistungsbeginn 365. Tag, also nach zwölf Monaten. Der monatliche Beitrag hierfür beträgt 8,40 €. Das Krankentagegeld für Geschäftsführer geht somit nahtlos in das Krankentagegeld für Arbeitnehmer über. 

Sie sparen monatlich 74 €.

Noch gar nicht berücksichtigt wurde bei dieser Berechnung, dass die Beiträge für den Tarif TL4 als Betriebsausgaben abgesetzt werden können. Dies gilt nicht für den  Tarif KTG. KTAG muss der Geschäftsführers aus seinem Nrettoeinkommen bezahlen. Dazu später mehr....

Wie sieht die Rechnung aus, wenn sie als Leistungsbeginn den 15. Tag wünschen?

Ein Beispiel: Nehmen wir den selben Geschäftsführer mit einem Gehalt von 6000 € brutto. Er möchte ein Krankentagegeld mit dem Leistungsbeginn 15. Tag. Dies wäre bei der DKV der Tarif KTN2,

Krankentagegeld KTN2 Selbstständige

KTN2:  Der monatliche Beitrag  für ein Krankentagegeld in Höhe von 200 € und einem Leistungsbeginn ab dem 15. Tag, beträgt 293 €.

Krankentagegeld TL Geschäftsführer GmbH

TL4:  Der monatliche Beitrag für ein Krankentagegeld in Höhe von 200 € und einem Leistungsbeginn ab dem 43. Tag, beträgt 104 €

.Hinzu käme noch das Krankentagegeld KTG ab dem 365.Tag mit einem monatlichen Beitrag von 8,40 €. Also zusammen 112,40 €.

Ihre monatliche Ersparnis:  180 € monatlich.

Hinzukommt in diesem Fall noch, dass der Tarif TL4 wiederum als Betriebsausgabe abgesetzt werden kann und der Tarif KTN2 aus dem netto Einkommen des Geschäftsführers bezahlt werden muss. Der Tarif KTN2 nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Wie viel Steuern sparen Sie?

TL4 mit Leistungsbeginn 15. Tag und einen monatlichen Beitrag von

 104 €

./. Gewerbesteuer (104€ x 3,5 % x 450 %

- 16,38 €

./. Körperschaftssteuer (104 € x 15 %)

- 15,60 €

./. Solidaritätszuschlag (104 € x 5,5 %)

Monatliche Effektivbelastung der GmbH

-  5,72 €

= 66,30 €

Fazit: Das Krankentagegeld für Geschäftsführer einer GmbH ist immer günstiger als alle anderen Krankentagegelder in Deutschland. Unschlagbar wird es, wenn es von der GmbH als Betriebsausgabe abgesetzt werden kann.

Krankentagegeld für Geschäftsführer

Ihre Vorteile....

  • Betriebsausgabe für GmbH
  • Leistung ab 4. Tag oder später
  • Bruttoeinkommen abgesichert

Fordern Sie Ihren Vorschlag an...