Was kostet das Geschäftsführer-Krankentagegeld ?

Mit dem Tarif TL finanzieren Ihre GmbH die Gehaltsfortzahlung des Gesellschafter-Geschäftsführers.

Der Aufwand für die Rückdeckungsversicherung hängt von drei Faktoren ab

 

  • von Ihrem Alter bei Antragsstellung (Eintrittsalter)
  • der Höhe Ihres Bruttogehalts
  • und dem gewählten Leistungsbeginn (Beginn ab dem 4., 8., 15. oder 22. Tag der Arbeitsunfähigkeit).

 

 

Für die GmbH sind die Beiträge Betriebsausgaben.

 

Ganz im Gegensatz zu allen anderen in Deutschland angebotenen Krankentagegeldern ist das Krankentagegeld (Tarif TL) der DKV tatsächlich eine Betriebsausgabe.

 

Damit Sie einen ersten Eindruck über die Höhe der zu zahlenden Beiträge bekommen, haben wir Ihnen hier drei Beispiele zusammengestellt. In allen drei Beispielen handelt es sich um einen Geschäftsführer mit einem monatlichen Bruttoeinkommen von 6.000 Euro.

Die DKV zahlt der GmbH bis zu 12 Monate bei krankheitsbedingter Abwesenheit (Arbeitsunfähigkeit) des Geschäftsführers sein Gehalt.

 

Jeder Vorschlag besteht aus drei Teilen:

  1. Darstellung des monatlichen Beitrages bei verschiedenen Leistungsbeginnen
  2. Darstellung der Ersparnis als Betriebsausgabe
  3. Beitrag einer “privaten” Krankentagegeldversicherung ab dem 365. Tag mit dem Gesamt-Aufwand für die GmbH und den Gesellschafter-Geschäftsführer

 

Hier die Beiträge….

(klicken Sie auf die Bilder)

54-jährigen Geschäftsführer

44-jährigen Geschäftsführer

34-jährigen Geschäftsführer

 

 

 

 

 

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch Ihr Beitrag ist, dann fordern Sie  Ihren Vorschlag direkt an.

Ihren persönlichen Vorschlag erhalten Sie hier…..

 

Weitere Hintergrundinformationen…

DKV - Das offizielle Prospekt

DKV – Das offizielle Prospekt

 

Hier können Sie das “Kleingedruckte”  (Versicherungsbedingungen) herunterladen.